djay

djay 4.2

Virtuelle Schaltzentrale für DJs

Vorteile

  • übersichtlich
  • leistungsstark

Nachteile

  • nichts Erwähnenswertes

Ausgezeichnet
9

Mit djay kommt ein kompletter virtueller DJ-Arbeitsplatz auf den Mac. Die Shareware hat neben den für diese Art von Software üblichen Funktionen zahlreiche Effekte an Bord, speichert den Mix auf der Festplatte und greift auf Wunsch auf die iTunes-Bibliothek zu.

Der Aufbau von djay gleicht dem der Hardware-Geräte. Zentrales Element sind zwei virtuelle Vinyl-Plattenspieler. Rings um diese Plattenteller herum finden sich Equalizer, Schieberegler und der so genannte Crossfader. Der Digital-DJ zieht Musiktitel von jedem beliebigen Ort aus per Drag&Drop auf eines der beiden Wiedergabegeräte. Optional greift man auf die Titel des iTunes-Musikarchivs zurück, die in einem eigenen Programmfenster eingeblendet sind.

Alle entscheidenden Funktionen von djay steuert man mit der Maus. Mit dem Zeigegerät dreht man die virtuellen Vinylplatten vor und zurück und erreicht so die aus dem Hip-Hop bekannten Scratch-Effekte. Bei Bedarf versieht man bestimmte Stellen der Schallplatte mit digitalen Post-its und verbessert so die Perfektion des Live-Mixes. Auf Wunsch übernimmt djay den DJ-Job und blendet Titel in einer zuvor festgelegten Reihenfolge oder zufällig ineinander über. Mit den zahlreichen Optionen passt man die Funktionsweise von djay an seine Anforderungen an.

Fazit
djay überzeugt durch den an der Wirklichkeit orientierten Aufbau. Alle Bedienelemente sind übersichtlich angeordnet. Mit der Aufnahmefunktion kommt echter Mehrwert auf den Mac. Dennoch gilt für djay, was für alle Programme dieser Art zutrifft: Nur wer hart übt, schafft es eines Tages zum Meister-DJ.

djay

Download

djay 4.2

Nutzer-Kommentare zu djay

  • von Anonymous

    Super DJ-Software.
    Da Ich vorher unter Windows gearbeitet habe und erst seit ungefähr einem Monat Mac verwende, ...   Mehr

  • von Anonymous

    Gutes Programm... aber für Laien, nicht für Profis!.
    djay. Gestartet als Freesoftware und heute Kostenpflichtig....   Mehr